Automatisiertes Debitorenmanagement

Die durchgängige Automatisierung von Zahlungsprozessen stellt Merchants oftmals vor Herausforderungen: Abrechnungsdateien müssen in der Debitorenbuchhaltung korrekt verbucht werden, Zahlungseingänge müssen zugeordnet werden und Gutschriften müssen über verschiedene Banken, Acquirer und Zahlungsmittelanbieter ausgelöst werden. Ohne perfekt auf diese Anforderungen zugeschnittene Systeme führt dies zu kostenintensiven manuellen Prozessen. Mit dem Modul Accounting bietet Ihnen die PAYONE Plattform ein integriertes Debitorenmanagement zur vollständigen Automatisierung Ihrer Payment-Prozesse.

Payment mit integriertem Debitorenmanagement

Profitieren Sie von perfekt aufeinander abgestimmten Prozessen und reduzieren Sie Ihre Kosten, denn mit dem Modul Accounting werden alle Zahlungsvorgänge automatisch korrekt verbucht. Aufwendige Abgleichprozesse gehören der Vergangenheit an und Sie gewinnen mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft.

Vollautomatisierte Zuordnung von Zahlungseingängen

Alle Kontoauszüge und Settlement-Dateien werden täglich automatisch abgeholt und verarbeitet. In der Regel werden bis zu 99% der Zahlungseingänge  vollautomatisiert der jeweiligen Forderung zugeordnet und debitorisch verbucht. Die Aufklärung und Zuordnung von nicht eindeutigen Fällen übernimmt auf Wunsch PAYONE für Sie.

Gutschriften per Überweisung für alle Zahlarten

Viele Zahlarten wie etwa Online-Überweisungen bieten von Haus aus keine Möglichkeit zur Ausführung von Gutschriften. In der Praxis führt dies oft zu kostenintensiven manuellen Prozessen. Das Modul Accounting löst diese Herausforderung für Sie und ermöglicht Ihnen übergreifend über alle Zahlarten Gutschriften per Überweisung durchzuführen. Europaweit und vollautomatisiert.

Zentrale Datenhaltung und volle Transparenz

Über das PAYONE Merchant Interface (PMI) haben Sie jederzeit volle Transparenz über sämtliche Debitorenkonten, Vorgänge und Transaktionen sowie Rechnungsanschrift Ihrer Kunden einschließlich der Kreditkartendaten und der Kontoverbindung.

Perfekt verzahnt

Mit den weiteren optionalen Modulen der PAYONE Plattform können Sie alle Zahlungsprozesse an PAYONE auslagern: Vom Abonnement-Handling und Rechnungsstellung über die Bündelung von Transaktionen bis hin zum Mahnwesen und Inkasso.

Payment mit integriertem Debitorenmanagement

Das Modul Accounting bietet ein vollautomatisiertes Debitorenmanagement und ermöglicht Ihnen die vollständige Automatisierung aller Zahlungsprozesse. Hier werden Forderungen Ihrer Debitoren geführt und Zahlungen verbucht. Sämtliche Zahlungsbewegungen werden lückenlos überwacht, indem Kontoauszüge und Settlement-Dateien wie EPA voll automatisiert abgeholt und den jeweiligen Forderungen zugeordnet werden. Modernste Technologien und Zertifizierungen nach Branchenstandards sorgen dabei für maximale Sicherheit, Performanz und Verfügbarkeit. Erfahren Sie mehr über die PAYONE Plattform.


Die Funktionen im Überblick

Führen und Verwalten von Debitorenkonten

Das Modul Accounting führt für jeden Ihrer Kunden ein Debitorenkonto, welches aus mehreren Vorgangskonten besteht. Für jeden Kaufvorgang wird ein Vorgangskonto geführt, in welchem alle Forderungen und Zahlungen geführt werden.

Stammdaten- und Zahldatenverwaltung von sämtlichen Debitoren

Für jeden Debitor werden die Rechnungsanschrift einschließlich der Kreditkartendaten und der Kontoverbindung vorgehalten. Diese können so für weitere Zahlungsvorgänge genutzt werden und über das PAYONE Merchant Interface (PM) jederzeit eingesehen und geändert werden. Eine Speicherung auf Ihren Systemen können Sie so vermeiden und ersparen sich die kostenintensive Zertifizierung nach dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS).

Automatische Abholung und Verarbeitung von Abrechnungsdateien

Kontoauszüge von Banken sowie Settlement-Dateien von Acquirern und Zahlungsmittelanbietern (z.B. EPA-Dateien) werden täglich automatisiert von diesen abgeholt, so dass diese zur Zuordnung und Verbuchung im Modul Accounting zur Verfügung stehen. Dazu unterstützt PAYONE sowohl die grenzüberschreitende Abwicklung per SEPA als auch alle relevanten nationalen Zahlungsformate einer Vielzahl von Banken und Acquirern in Europa. So sind keinerlei manuelle Prozesse Ihrerseits notwendig.

Automatische Zuordnung und Verbuchung sämtlicher Zahlungsbewegungen

Sämtliche Zahlungsbewegungen werden durch intelligente Algorithmen und Scoring-Verfahren vollautomatisiert den jeweiligen Vorgangskonten zugeordnet. Ihre Systeme werden über alle Zahlungsbewegungen informiert. Kann ein Zahlungseingang aufgrund mehrerer falscher Angaben des Endkunden nicht zugeordnet werden, so erfolgt eine manuelle Zuordnung des Zahlungseingangs durch PAYONE.

Automatische Erkennung von Rückbelastungen

Chargebacks oder Rücklastschriften werden durch das Modul Accounting automatisch erkannt, verarbeitet und an Ihre Systeme weitregemeldet. So können Sie die notwendigen Folgeschritte ohne Zeitverzug ausführen, wie etwa die Sperrung des Kundenkontos zur Vermeidung weiterer. Darüber hinaus kann mit dem Modul Collect der PAYONE Plattform automatisch Mahnungs- und Inkassovorgänge gestartet werden.

Einheitliche Transaktionsarten über alle Zahlarten

Mit dem Modul Accounting verfügt die PAYONE Plattform über eine integrierte Business-Logik, um alle Geschäftsvorfälle und Transaktionsarten vereinheitlicht über alle Zahlarten bereitzustellen. Demzufolge werden alle Transaktionsvorgänge unterstützt und voll automatisch debitorisch verbucht (Buchung, Vorautorisierung, Capture, Multiple Partial Capture, Recurring Payments). Für Sie heißt das: Geringere Komplexität, einfache Integration und korrekte Buchhaltung.

Abgleich initiierter Geldein- und ausgänge

Das Modul Accounting überwacht alle initiierten Geldein- und Ausgänge auf deren korrekte Ausführung, indem diese mit den erfassten Zahlungsbewegungen abgeglichen werden. Dies ist insbesondere bei Zahlungsvorgängen wie etwa Lastschriften oder Gutschriften hilfreich, die durch Banken mit einem zeitlichen Versatz auf Ihrem Bankkonto verbucht werden. Eventuell entstehende Differenzen können Sie so einfach erkennen und aufklären.

Offene Posten Verwaltung

In der Offenen Posten Verwaltung werden alle Forderungen geführt, die zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht ausgeglichen waren. So können Sie beispielsweise alle offenen Posten über das PAYONE Merchant Interface (PMI) einsehen, die im Januar entstanden und im März noch immer offen waren.



Zentrale Verwaltung und volle Transparenz

Über das PAYONE Merchant Interface (PMI) haben Sie jederzeit volle Transparenz über sämtliche Debitorenkonten, Vorgänge und Transaktionen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, manuelle Buchungen auszulösen und Exports vorzunehmen.

Schnittstellen

Die PAYONE Plattform bietet Ihnen flexible API-Schnittstellen mit welchen Sie alle Vorgänge steuern können. Erfahren Sie mehr über die Schnittstellen der PAYONE Plattform.

Perfekt verzahnt

Das Modul Accounting arbeitet mit den anderen Modulen der PAYONE Plattform Hand in Hand. So können Sie alle Prozesse von der Rechnungsstellung über die Abwicklung von wiederkehrenden Zahlungen bis zum Mahnwesen und Inkasso durchgängig automatisieren. Erfahren Sie mehr über die Module der PAYONE Plattform.

Jetzt Angebot anfordern

Wir beraten Sie individuell und stellen Ihnen ein maßgeschneidertes Leistungspaket für Ihre Anforderungen zusammen.

Kreditkartenakzeptanz

Integration

Integrieren Sie die Payment-Plattform von PAYONE über eine webbasierte HTTP-Schnittstelle in Ihr Onlineangebot und profitieren Sie von unserem Leistungsspektrum. Hier erfahren Sie, wie das funktioniert.

Payment für Ihr Business

Payment ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Onlineangebotes. Mit PAYONE wickeln Sie alle Zahlarten über eine Plattform und einen Partner ab. So können Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren und steigern Ihren Umsatz.