Alle wichtigen Online-Überweisungen im Onlineshop akzeptieren

Bei Online-Überweisungen profitieren Sie als Händler gleich mehrfach. Dank sicheren Zahlungseingängen und Zahlungsgarantien können Sie Ihre Leistung sofort nach der Bestellung erbringen und steigern so die Kundenzufriedenheit. PAYONE bietet Ihnen alle relevanten nationalen Verfahren aus einer Hand: giropay, SOFORT Überweisung, eps, PostFinance E-Finance, iDEAL und Przelewy24.

SOFORT Überweisung

SOFORT Überweisung (Europa)

Lassen Sie über 45 Millionen Kunden aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, den Niederlanden, Italien und dem Vereinigten Königreich bequem und sicher mit ihrem Onlinebanking bezahlen. Erfahren Sie mehr über die SOFORT Überweisung.

giropay

giropay (Deutschland)

Mit giropay können Ihre Kunden über ihr vertrautes Onlinebanking online zahlen. Über 1.500 deutschen Banken und Sparkassen sind an giropay angeschlossen und bieten Ihnen als Händler eine Zahlungsgarantie.

eps - electronic payment standard

eps - electronic payment standard (Österreich)

In Österreich hat sich das Online-Überweisungsverfahren electronic payment standard (eps) etabliert und ermöglicht über drei Millionen Österreichern sicher mit ihrem Onlinebanking zu bezahlen.

PostFinance E-Finance

PostFinance E-Finance (Schweiz)

PostFinance E-Finance ist das Online-Überweisungsverfahren der Schweizerischen Post. Ermöglichen Sie über einer Million schweizerischen Kunden die Bezahlung mit ihrem Onlinebanking PostFinance E-Finance.

iDEAL

iDEAL (Niederlande)

In den Niederlanden genießt das Online-Überweisungsverfahren iDEAL der niederländischen Banken höchste Beliebtheit. Mittlerweile erfolgt etwa jede zweite E-Commerce Zahlung in den Niederlanden per iDEAL.

Przelewy24

Przelewy24 (Polen)

Przelewy24 ist ein Bezahlverfahren, das in Zusammenarbeit mit mehr als 30 polnischen Banken Zahlungen per Online-Banküberweisung ermöglicht. Przelewy24 wird in Polen von 80% der Online Kunden genutzt und ist somit die beliebteste Online-Zahlungsmethode Polens. 

Ablauf einer Zahlung per Online-Überweisung

Gegenüber der klassischen Überweisung wird die Zahlung per Online-Überweisung ohne Medienbruch bereits während des Checkout Prozesses in Ihrem Onlineangebot abgeschlossen. Es sind keine weiteren Schritte für Ihren Kunden nötig und Sie als Händler können die Ware sofort versenden bzw. Ihre Leistung erbringen. Die Abwicklung von Zahlungen per Online-Überweisung über die PAYONE Plattform erfolgt über alle verfügbaren Verfahren einheitlich, so dass die komplexen Integrationen und die Berücksichtigung der jeweiligen Besonderheiten für Sie entfallen. Höchste Sicherheitsstandards und modernste Technologien sorgen dabei für maximale Sicherheit, Performanz und Verfügbarkeit.


Wahl der Zahlungsabwicklung

Alle Zahlungen können wahlweise über ein Unterkonto Ihrer Hausbank oder über den PAYONE PaymentService über PAYONE Konten abgewickelt werden.


Transaktionsvorgänge für jeden Geschäftsvorfall

Die PAYONE Plattform unterstützt alle Transaktionsvorgänge, die von dem jeweiligen Online-Überweisungssystem bereitgestellt werden. Da die Systeme auf die Onlinebanking-Systeme der Banken aufsetzen, ermöglichen die Verfahren in der Regel ausschließlich die direkte Belastung des Kontos des jeweiligen Käufers zum Zeitpunkt der Ausführung der Zahlung durch den Käufer (Autorisierung). Reservierungen des zu zahlenden Betrages mit anschließender Buchung des reservierten Betrages wie es andere Zahlarten ermöglichen werden in der Regel nicht unterstützt. Ebenso wird auch die Ausführung von Gutschriften - z. B. bei Retouren - von den Verfahren meist nicht unterstützt.

Speziell im Versandhandel kommt es häufig zu Retouren und Sie als Händler müssen einen Teil- oder den Gesamtbetrag der zu Grunde liegenden Bestellung erstatten. Ebenso kann sich herausstellen, dass ein bestellter Artikel nicht mehr lieferbar ist, nachdem der Käufer bereits eine Online-Überweisung ausgeführt hat.

Das Modul Accounting der PAYONE Plattform löst diese Herausforderungen und ermöglicht alle Geschäftsvorfälle automatisiert abzubilden: Überzahlte Forderungen können automatisch an den Käufer per Banküberweisung an den Käufer zurück überwiesen werden. Zudem erkennt das Modul Accounting ausbleibende Zahlungseingänge aus Transaktionen, die von dem jeweiligen Online-Überweisungssystem als erfolgreich bestätigt wurden. So werden Sie in die Lage versetzt, von Ihrer Zahlungsgarantie Gebrauch zu machen (soweit vereinbart) oder den Warenversand zu stoppen, sofern dieser noch nicht erfolgt ist. Erfahren Sie mehr über das Modul Accounting.


Risiko von Chargebacks und Betrug

Da es sich wie bei der klassischen Überweisung um eine vom Kunden initiierte Überweisung handelt, kann die Zahlung nicht ohne Weiteres zurückgezogen werden. Zudem bieten einige Online-Überweisungssysteme Zahlungsgarantien. Dies reduziert das Zahlungsausfallrisiko auf ein Minimum und ermöglicht Ihnen die bestellte Ware sofort und ohne Warten auf den Zahlungseingang zu versenden bzw. die beauftragte Leistung zu erbringen.


Währungen

Die PAYONE Plattform unterstützt nahezu alle internationalen Währungen. Voraussetzung ist einzig, dass die jeweilige Währung auch von dem jeweiligen Online-Überweisungssystem unterstützt wird.


Weitere Optionen

Nutzen Sie für die Abwicklung von Online-Überweisungen das gesamte Spektrum an Leistungen der PAYONE Plattform.


Anbindung & Integration

Für die Anbindung in E-Commerce Systeme verfügt die PAYONE Plattform über umfassende Schnittstellen. Zur einfachen Anbindung an die führenden Shop- und ERP-Systeme bietet PAYONE standardisierte Extensions.

Optimierte Buchhaltung

Mit dem Modul Accounting überwacht die PAYONE Plattform lückenlos alle Zahlungsbewegungen und verbucht diese automatisiert im Debitorenmanagement für Ihre Buchhaltung. Zahlungseingänge und Sammelgutschriften werden automatisch gegen die offenen Posten aufgelöst. Möglich wird dies durch die Abholung und Verarbeitung von Settlement-Dateien wie Kontoauszügen oder EPA-Dateien (Electronic Payment Advice) bei Kartenzahlungen. Dadurch werden auch Chargebacks vollautomatisch erkannt und können nach Ihren individuellen Vorgaben weiterverarbeitet werden. Erfahren Sie mehr zum Modul Accounting oder fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Automatisierte Retouren- und Gutschriftenprozesse

Retouren sind ein unvermeidbarer Bestandteil im Versandhandel und erfordern durchdachte Gutschriftsprozesse - schließlich erwartet Ihr Kunde sein Geld schnell und unkompliziert zurück. Doch nicht bei allen Online-Überweisungsverfahren ist dieser Prozess vorgesehen, was aufwendige und teure manuelle Prozesse nach sich ziehen kann. Die PAYONE Plattform bietet Ihnen über das Modul Accounting die Möglichkeit auch dann Gutschriften oder Rücküberweisungen durchzuführen, wenn das Online-Überweisungsverfahren diese Möglichkeit an sich nicht anbietet. Das Modul Accounting extrahiert dazu aus dem Überweisungseingang automatisch die Kontoverbindung des Käufers. Die Erstattung auf ein abweichendes Konto ist ebenso problemlos möglich. Für ein Plus an Sicherheit sorgt der PAYONE Bankaccount Check, der in vielen Ländern eine Prüfung der Kontodaten ermöglicht und auf diese Weise proaktiv möglichen Problemfällen entgegentritt.  Erfahren Sie mehr zu dem Modul Accounting oder fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Zahlungsgarantie auch wirklich nutzen

Ein entscheidender Vorteil von Online-Überweisungen liegt in der Zahlungssicherheit. Manche Verfahren offerieren zusätzlich eine Zahlungsgarantie. Trotz Bestätigung über die erfolgreiche Ausführung der Transaktion kann es dazu kommen, dass anschließend kein Zahlungseingang zu verzeichnen ist. Das Modul Accounting der PAYONE Plattform überwacht lückenlos alle Forderungen und Zahlungsbewegungen, so dass fehlende Zahlungseingänge schnell und sicher identifiziert werden können. So können Sie von Zahlungsgarantien Gebrauch machen und schützen sich vor unnötigen Zahlungsausfällen. Erfahren Sie mehr zu dem Modul Accounting oder fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Einheitliche Prozesse für alle Zahlarten

Jede Zahlart hat ihre eigene Logik und unterstützt unterschiedliche Geschäftsvorfälle. Je mehr Zahlarten Sie anbieten, umso mehr Prozesse und Besonderheiten müssen Sie beachten. Die PAYONE Plattform nimmt Ihnen diese Komplexität ab. Unsere Plattform ist durchgängig harmonisiert und bietet Ihnen einheitliche, perfekt aufeinander abgestimmte Prozesse über alle Zahlarten. Als Händler profitieren Sie so von einer einfachen Integration über eine Schnittstelle und können neue Features mit geringem Aufwand realisieren. Erfahren Sie mehr zur Integration oder fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Dynamische Zahlartenanzeige

Je mehr Zahlarten Sie Ihren Kunden anbieten, desto höher die Conversion Rate. Studien belegen eindrucksvoll, dass Kunden den Zahlungsprozess abbrechen, wenn sie nicht ihre präferierte Zahlart vorfinden. Sollten allerdings Zweifel an der Solvenz des Kunden bestehen oder liegen Risiko-Indikatoren vor, ist die Reduzierung der Auswahl auf sichere Zahlarten die notwendige Konsequenz. Diese Entscheidung erfolgt idealerweise im Hintergrund über intelligente Regelwerke, die individuell auf Ihr Geschäft zugeschnitten sind und sich jederzeit flexibel anpassen lassen. Mit dem Modul Protect bietet Ihnen die PAYONE Plattform ein integriertes Risiko-Management-System sowie eine Vielzahl von Checks, um das Risiko von Zahlungsausfällen und Betrug effizient zu minimieren. Erfahren Sie mehr zum Modul Protect oder fordern Sie jetzt ein Angebot an.

Keine passende Lösung gefunden?

Sie haben keine passende Lösung gefunden? Dann nutzen Sie unsere Professional Services und schildern Sie uns Ihre Herausforderung. Unsere Consultants verfügen über langjähriges KnowHow und Best-Practice-Lösungen aus einer Vielzahl an Kundenprojekten. Lassen Sie sich beraten und fordern Sie eine Lösung für Ihr Vorhaben an.

Immer mehr Internetnutzer vertrauen auf Onlinebanking zur Erledigung ihrer Bankgeschäfte, so dass auch die Zahlung per Online-Überweisung im Internet zunehmend an Bedeutung gewinnt. Insbesondere bei Business-to-Consumer Angeboten stellt die Online-Überweisung eine attraktive Alternative zur klassischen Vorkasse dar und bietet Händlern wie Käufern überzeugende Vorteile. Die Bezahlung mittels Online-Überweisung erfolgt schnell, einfach und sicher auf Basis des Onlinebankings des Kunden. Die Verfahrensbezeichnung Online-Überweisung umfasst eine Vielzahl verschiedener nationaler Online-Überweisungsverfahren. Während die Online-Überweisungsverfahren giropay und SOFORT Überweisung in Deutschland den Markt dominieren, haben sich der electronic payment standard (eps) in Österreich, PostFinance E-Finance in der Schweiz, iDEAL in den Niederlanden und Przelewy24 in Polen etabliert.

SOFORT Überweisung

  • Anzahl potentieller Nutzer: über 45 Millionen Onlinebanking Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien, Großbritannien, Italien und den Niederlanden
  • Zahlungsgarantie: nein
  • Transaktionen: 2 Millionen pro Monat (Stand: Dezember 2012)
  • Akzeptanzstellen: ca. 25.000 Onlineshops
  • Unterstützte Kreditinstitute (Käufer): zahlreiche deutsche, österreichische, schweizerische und niederländische Banken


Quelle: www.payment-network.de

giropay

  • Anzahl potentieller Nutzer: ca. 28 Millionen deutsche Onlinebanking-Nutzer (Stand: Juli 2012)
  • Zahlungsgarantie: ja (bis 10.000 €)
  • Transaktionen: über 5,8 Millionen (2010)
  • Akzeptanzstellen: ca. 30.000 Akzeptanzstellen und 900 direkt angeschlossene Onlineshops
  • Unterstützte Kreditinstitute (Käufer): Postbank, fast alle Sparkassen und Volksbanken Raiffeisenbanken, zahlreiche PSD-Banken und weitere Privatbanken (z. B. DKB, comdirect Bank, Ready Bank, Cronbank, MLP-Bank)


Quelle: www.giropay.de, www.bitkom.de

electronic payment standard (eps)

  • Anzahl potentieller Nutzer: ca. 3 Millionen Onlinebanking Kunden in Österreich
  • Zahlungsgarantie: möglich
  • Akzeptanzstellen: ca. 1.000 Onlineshops
  • Unterstützte Kreditinstitute: Bankhaus Spängler, Bank Austria, Raiffeisenbanken, Erste Bank, Volksbank, BAWAG, Österreichische Apothekerbank, HYPO, Schoellerbank AG, Schelhammer & Schatterna AG


Quelle: www.stuzza.at

PostFinance E-Finance

  • Anzahl potentielle Nutzer: ca. 1 Million PostFinance E-Finance Nutzer
  • Zahlungsgarantie: ja
  • Unterstützte Kreditinstitute: PostFinance (über 3 Millionen Konten, 60% aller Transaktionen in der Schweiz)

Quelle: www.postfinance.ch

iDEAL

  • Anzahl potentieller Nutzer: 10 Millionen Onlinebanking Kunden in den Niederlanden
  • Zahlungsgarantie: nein
  • Transaktionen: 11,2 Millionen pro Monat (Stand: November 2012)
  • Akzeptanzstellen: über 70.000 (2013)
  • Unterstützte Kreditinstitute: ABN AMRO, ASN Bank, Friesland Bank, ING, Rabobank, Regions Bank, SNS Bank, Triodos Ban, Van Lanschot


Quelle: www.ideal.nl

Przelewy24

  • Anzahl der potentiellen Nutzer:  95% der polnischen Online-Banking-Kunden werden mit Przelewy24  erreicht.
  • Zahlungsgarantie: ja
  • Unterstützte Kreditinstitute: Zusammenarbeit mit mehr als 30 Banken
  • Akzeptanzstellen: ca. 8.000 Onlineshops

Quelle: www.przelewy24.pl

Jetzt Angebot anfordern

Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Angebot an. Unser Vertriebsteam berät Sie individuell und stellt Ihnen ein maßgeschneidertes Leistungspaket für Ihre Anforderungen zusammen.

Alle Zahlarten aus einer Hand

Wählen Sie aus allen relevanten Zahlarten im E-Commerce und bieten Sie einen perfekten Payment-Mix - national wie international.

Einfache Integration

Mit standardisierten Extensions binden Sie alle führenden E-Commerce-Systeme einfach und nahtlos an die PAYONE Plattform an.

Informationen zum Download